Mietverwaltung – Rechte und Pflichten der Vermieter

Die Mietverwaltung ist komplex und Vermieter sollten Ihre Rechte und Pflichten kennen

Die Grundlagen der Mietverwaltung sind im BGB geregelt.  Gerichtsurteile erweitern das Mietrecht. Private Vermieter haben gegenüber den Mietern sowohl Rechte als auch Pflichten.Diese zu kennen erspart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Im nachfolgenden ein Überblick über die wichtigsten Regeln zur Vermietung einer Immobilie.

Miete wegen Inflation erhöhen

Indexmietverträge sind bei Inflation von Vorteil

Bei Indexmieten orientiert sich die Miete am allgemeinen Preisniveau. Stagnieren die Marktpreise, bleibt die Miete gleich, steigt die Inflation, erhöhen sich die Mieten. Für Vermieter bedeutet das, dass sie real immer die Miete erhalten, die zum Einzug der Mieter vereinbart wurde. Sie müssen keine Mieterhöhungen vereinbaren und durchsetzen, weil diese automatisch stattfinden. Für Vermieter und […]

Wie können Vermieter die Miete erhöhen? 2

Miete erhöhen und damit die Rendite der Immobilie

Steigende Betriebskosten sind ein wichtiger Grund für eine Mieterhöhung seitens der Vermieter. Allerdings sind spezielle Regelungen bei Staffel- und Indexmietverträgen sowie bei Gewerberäumen zu berücksichtigen. Damit Vermieter die Miete erhöhen können, sollten die unterschiedlichen Vorgaben Beachtung finden. Nur dann ist eine rechtskonforme Mieterhöhung möglich.

Wie können Vermieter die Miete erhöhen? 1

Schritt für Schritt die Miete erhöhen ist möglich

Wie können Vermieter die Miete erhöhen? Der Gesetzgeber gibt klare Regeln vor, auf deren Grundlage Vermieter eine Mieterhöhung vornehmen dürfen. Diese sind unbedingt zu befolgen, um Rechtsstreitigkeiten mit den Mietern zu vermeiden. Unter anderem gibt es klare Grenzen bei der Erhöhung und der Mietspiegel ist zu berücksichtigen. Ferner bieten Modernisierungen die Möglichkeit, eine Mieterhöhung vorzunehmen.

Mietrecht: Gerichtsurteile zu Mieterhöhungsverlangen und Renovierung bei Auszug

Gerichtsurteil zu Renovierung bei Auszug

Das Mietrecht ist komplex und für Privatvermieter oft missverständlich. Gerichtsurteile spezifizieren teils Gesetze oder legen ihre Inhalte aus. Ein Amtsgericht musste urteilen, ob Mieter bei Auszug renovieren müssen, obwohl die Mietwohnung bei Bezug unrenoviert war. Der BGH äußerte sich zu der Frage, ob das Mieterhöhungsverlangen auch ohne beigefügten Mietspiegel begründet ist.

Die Chancen nach Modernisierung Mieterhöhung zu verlangen, schwindet

Nach Modernisierung Miete erhöhen

Nach der Gesetzesänderung können Vermieter nach einer Modernisierung weniger Mieterhöhung als zuvor verlangen. Nunmehr acht, anstatt 11 Prozent, sind nach Modernisierungsarbeiten umlegbar und die Kappungsgrenze reduziert die Mieterhöhungsspielräume von Vermietern und schmälert die Rendite erheblich. Worauf sollten gerade Privatvermieter ohne Hausverwaltung achten, bevor sie Sanierungen planen? Der Gesetzgeber wollte mit den neuen Umlageregelungen sowie den […]